Ohne bart kein Pirat

  Bilderbuch für Kinder ab ca. 3 ½ Jahren

Das verspielte Bilderbuch erzählt auf kindgerechte Weise die Geschichte von Krabben-Kalle und Planken-Polly. Die beiden Freunde versuchen, eine uralte Regel der Seeräuber-und-Piraten-Oberkommission, nämlich -Ohne Bart kein Pirat- mit gewitzten Ideen zu umgehen. Dabei kommen Gras, Zuckerwatte und sogar Matsch zum Einsatz. Doch bei Pollys Versuchen, Kalle einen Bart ins Gesicht zu „zaubern“, geht leider immer wieder etwas schief...

Ob Krabben-Kalle letztendlich doch noch zum waschechten Piraten ernannt wird? Findet es selbst heraus!

 

Ein schönes Kinderbuch-Projekt "aus einer Hand": Die Geschichte, farbenfrohe Illustrationen und das Lied zum Buch. Noten und Text sind im Buch enthalten.


"Ohne Bart kein Pirat" - Das Lied zum Buch  ist unter der Rubrik DOWNLOADS auf dieser Homepage zu finden, und steht dort zum Herunterladen bereit.

 

ISBN: 978-3-95551-113-5 

erhältlich beim Bauer-Verlag und im Buchhandel


 

 


PÄDAGOGISCHE GEDANKEN:


Die Geschichte zeigt Kindern spielerisch, wie wichtig es ist, für seine Träume und Wünsche zu kämpfen.
Ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist es, auch mal "auf die Nase zu fallen" zu können und trotzdem wieder aufzustehen. Fehler machen (zu dürfen!) gehört einfach dazu.

Starke Kinder geben nicht auf und lassen sich auch durch eine Niederlage nicht entmutigen.
Wir alle haben verschiene Stärken und Schwächen: Sich gegenseitig zu unterstützen, aber auch

Hilfe annehmen zu können sind deshalb ebenso Teil unseres Zusammenlebens. Man kann und muss nicht immer alles alleine schaffen. Freundschaft und Zusammenhalt sind etwas sehr kostbares.

 

Auch mal anders bzw. "um die Ecke" denken können ist wichtig und wertvoll! Dafür brauchen Kinder jedoch Raum... Flexibel sein können, Regeln hinterfragen und auch mal reflektieren... Wenn man merkt, dass eine Regel ihren eigentlichen Sinn verfehlt, ist es an der Zeit, etwas zu ändern.

 

Und des öfteren merken wir Erwachsenen das doch gerade erst durch die Kinder, die eben noch nicht so sehr im Fahrwasser des Alltags gefangen sind.

KLEINES EXTRA:

 

• Als Kopiervorlage gibt einen großen leeren 

   Rahmen; dort können die Kinder ein eigenes

   Piratenportrait hinein malen.

• Es gibt einen freien Platz in der "Neuen

   Piraten-Gallerie" für ein Piraten-Foto des

   Kindes, dem das Buch gehört.


Schnorxel Pix auf Weltraumreise

Bilderbuch für Kinder ab ca. 3 Jahren in Reimform

(1. Auflage vergriffen,  2.Auflage/Neuauflage in Bearbeitung)

" ...da schwebt weit weg, man glaubt es kaum,

irgendwo im Weltenraum, so ein Planet -ganz kugelrund-ist schwarz und weiß, kein bisschen bunt.

Dort lebt der kleine Schnorxel Pix. Kennt Schwarz, kennt Weiß, sonst kennt er nix.Eines Morgens hört er`s knallen:

„Ist draußen etwas umgefallen?“murmelt Schnorxel, „Ei da Daus!“ und guckt voll Neugier vor sein Haus..."

Schnorxel Pix, ein kleiner Weltraum-Bewohner, der nur seinen schwarz-weißen Planeten kennt, erhält eines Tages auf Grund einer Verwechslung ein geheimnisvolles Päckchen.

Also macht er sich auf den Weg, um den wahren Besitzer zu finden und begegnet auf seiner Reise durch das All vielen lustigen, eigenartigen, andersfarbigen und interessanten Planeten-Bewohnern. Stück für Stück wird auch Schnorxel Pix immer bunter...

                                                                                           

Ein Bilderbuch mit einer kunterbunten Geschichte voller Reime, Klänge, Rhythmus & Farben.

"Schnorxel Pix´ kunterbuntes Farbenlied" ist im Buch inkl. Noten mit inbegriffen.

 

Die gereimte Geschichte spielt mit Wiederholungen und dies wiederum motiviert Kinder dazu, mitzureimen. (vielleicht sogar selber etwas zu dichten.)

Der wiederkehrende rhythmische Raketen-Countdown beispielsweise läd dazu ein, mit Stimme und dem ganzen Körper (klatschen, patschen, stampfen, trampeln...) mitzumachen.

 

Ganz spielerisch bringt das Buch Kindern auch Themen, wie Farben, Formen und Diversität näher.

Es ist u.a. gut dafür geeignet, es mit Kindern gemeinsam instrumental zu vertonen und/oder es z.B. in einer Kindergarten-/Schulgruppe als kleines Theaterstück zu bearbeiten und auch auf die Bühne zu bringen.